Die Entstehung eines USB-Sticks aus Holz

Dieses Gefühl, etwas Handgefertigtes zu besitzen. Etwas, an dem jemand mehrere Stunden lang gesägt, gefräst und geschliffen hat, bis jedes Detail aufs Genaueste passt, das ist das Besondere und fast schon Magische am Holzhandwerk.
In diese Magie will ich Ihnen nun einen kleinen Einblick gewähren und am Beispiel unseres Modells Stash zeigen, wie ein USB-Stick aus Holz bei uns eigentlich entsteht.

Alles beginnt mit einer Handskizze

Herstellung besonderer Holz USB Stick Design Skizze Zeichnung small Ideenfindung auf Papier
Mit Freihandzeichnungen nehmen neue Designs erstmals Gestalt an.
Kreativität ist meistens spontan. Deshalb liegen in unserer Werkstatt sowie in jeder Ecke des Hauses Skizzenpapier und Bleistifte immer griffbereit. Wenn ich plötzlich eine Idee habe, will ich sie sofort festhalten können. So entstehen zahlreiche Zeichnungen, die sich oft mehrfach weiterentwickeln. Designs werden geändert, verfeinert, und teils auch wieder verworfen. Komme ich mit einem Entwurf nicht weiter, lege ich die Skizze beiseite und schau sie mir später noch einmal an.
Erst wenn auf dem Papier alles perfekt harmoniert und es nichts mehr zu verbessern gibt, beginnt die technische und handwerkliche Umsetzung. Ein erster Prototyp des USB-Sticks wird hergestellt.
perfektes persönliches Geschenk Handarbeit gefertigter hergestellter besonderer kleinster Holz USB Stick Stash Nussbaum personalisierter persönlicher Gravur small Das Resultat ist immer ein Unikat
Dies war der allererste seiner Art: Das Modell Stash, hier in Nussbaum.
Dieser erste seiner Art muss dann zunächst einmal durch die Feuerprobe. Auf ihn warten mehrere Wochen Praxistest. Liegt er gut in der Hand? Stimmen Bedienung und Haptik? Ist das Material richtig gewählt? Überzeugt er uns auch noch nach längerer Zeit? Wenn wir mit all diesen Eigenschaften zufrieden sind, beginnt der Prozess zur Fertigung einer ersten kleinen Serie des neuen Modells.

Das Holz wird aus seinem Schlaf geweckt

Herstellung Holz USB Stick Material Massivholz Furnier Nussbaum Ahorn Kirsche small Das Ursprungsmaterial
Unter den grauen und staubigen Oberflächen verbergen sich meist wahre Schätze.
Es ist recht unscheinbar, oft angegraut und staubig, manchmal sogar krumm. Teilweise sind die Bohlen und Furniere so alt, dass niemand mehr ihre Herkunft benennen kann. Sie wurden über die Jahre hinweg aus den vergessenen Winkeln alter ansässiger Schreinereien zusammengetragen.
Auf den ersten Blick wirkt vieles gleich, alt und unbrauchbar. Aber unter diesen ehrwürdigen, aschfahlen Oberflächen verbergen sich Schätze und Schönheiten aus Zwetschge, Apfel, Kirsche, Nussbaum und so manchem mehr. Ihre wunderschöne Maserung wird dabei erst mit dem letzten Arbeitsschritt am Holz sichtbar, dem Ölen der Oberfläche.
Wir verwenden nur hochwertige Hölzer und Furnierabschnitte und suchen detailverliebt nach dem schönsten Maserungsverlauf. Dieser Abschnitt wird dann auf den USB-Stick zugeschnitten und so ausgerichtet, dass die Holzmaserung am besten zur Geltung kommt. Auf diese Weise erhält jedes Werk seine ganz eigene Persönlichkeit. Keine Industriemaschine in der Massenfertigung kann diesen sorgfältigen, auf Ästhetik abgestimmten Arbeitsprozess ersetzen.

Vom Holzblock zum Rohling

Markus Bischof Herstellung edler Holz USB Stick Zuschnitt Massivholz Bandsäge Kölle B40 Handarbeit Arbeitsschritt small Erster Zuschnitt an der Bandsäge
Die Bohlen werden in dünne Brettchen aufgetrennt.
Das so gewählte Ausgangsmaterial wird für den USB-Stick in passende Leisten geschnitten. Dafür richten wir Bohlen ab und trennen sie auf der Bandsäge in Brettchen auf. Diese werden dann wiederum einzeln gehobelt, auf der Kreissäge zu Leisten gesägt und anschließend noch fein überschliffen.
Herstellung Holz USB Stick Material Leisten geschliffen Apfel Ahorn Kirsche Nussbaum small Die Leisten warten auf ihren Einsatz
Apfel, Kirsche, Ahorn, Nussbaum und Co. - mit den exakten Durchmessern vorgefertigt und bereit für die Weiterverarbeitung.
Holz ist ein lebendiger Werkstoff, der je nach Klima und Luftfeuchtigkeit arbeitet und seine Maße ständig leicht verändert. Deshalb ist bereits bei diesen ersten Arbeitsschritten eine sehr hohe Genauigkeit von wenigen 100stel wichtig und ausschlaggebend für das spätere Resultat.

Die Rohlinge werden in Form gebracht

Das vorbereitete Grundmaterial wird nun zu Halblingen weiterverarbeitet. Dazu gehört auch das Ablängen der Leisten mit der Kreissäge auf ihr Endmaß. Speziell angefertigte Aufnahmen und Führungen garantieren uns dabei gleichbleibend ausrissfreie und präzise Schnitte.
Beim Modell Stash werden anschließend die Längskanten auf der Tischfräse mit einer kleinen Fase versehen, einer abgeschrägten Kante.
Herstellung Holz USB Stick Stash Zuschnitt Rohlinge Kreissäge small Ablängen der Rohlinge
Anschließend folgt das ausrissfreie Sägen der Rohlinge auf ihr Endmaß.
Dadurch liegt der USB-Stick später angenehmer in der Hand. Im nächsten Schritt kontrollieren wir die Qualität der zugeschnittenen Rohlinge. Gibt es feine Risse im Holz, eine unattraktive Maserung oder Fehler in der Oberfläche? Falls ja, wartet auf sie nur noch der Einsatz als Brennholz.

Präzision und Effektivität durch komplexe CNC-Technik

Bei den Prototypen und auch bei kleinen Auflagen führen wir alle Arbeitsschritte durchweg von Hand aus. Das geht schneller und ist in der Gestaltung intuitiver, denn so können spontan noch kleine Änderungen im Design vorgenommen werden. Für eine Fertigung in Serie ersetzen wir allerdings einige der händischen Arbeitsschritte durch die CNC-Fräsmaschine.
CNC Fräsen Herstellung exklusiver USB Stick Holz Präzision Serie small Fräsungen auf der CNC-Maschine
Bei diesem Arbeitsschritt sind Wiederholgenauigkeit und Präzision entscheidend.
Besonders bei Arbeitsschritten, bei denen es auf Wiederholgenauigkeit und Präzision ankommt, ist sie eine unverzichtbare Hilfe. So fräst sie beispielsweise die Aussparungen für die Speicherelektronik in die Holzrohlinge. Doch bevor die CNC-Maschine überhaupt zum Einsatz kommen kann, geht ihr einiges an Denkarbeit voraus. Für jeden einzelnen Schritt muss zuvor das entsprechende Programm geschrieben werden.
Darüber hinaus benötigen die meisten Werkstücke noch eine Halterung, die sie exakt auf dem Maschinentisch fixiert. Das ist besonders bei filigranen Teilen wie den USB-Sticks entscheidend. Je nachdem, was gerade gefräst werden muss, kann das Holz auch über Vakuum gespannt werden. Dabei werden mehrere Teile gleichzeitig in einer Matrix aufgespannt bzw. festgesaugt.
Bis das Zusammenspiel der einzelnen Arbeitsschritte perfekt optimiert ist, braucht man viel Erfahrung - und manchmal auch viel Geduld. Jedes Mal, wenn wir etwas ganz Neues ausprobieren, verbringen wir oft Stunden mit den Vorarbeiten und den Einstellungen der CNC-Maschine.

Der letzte Schliff und ein perfektes Finish

Handarbeit Herstellung USB Stick Holz Oberfläche schleifen Arbeitsschritt aufwändig Fertigung small Der Feinschliff
Nachdem das Holz auf dem Bandschleifer vorgeschliffen wurde, erfolgt der letzte Arbeitsschritt in Handarbeit. Hierfür verwenden wir die feinste Körnung, bis sich die Oberfläche samtig und glatt anfühlt.
Für den folgenden Feinschliff sind Fingerspitzengefühl, Übung und ein gutes Auge gefragt. Es darf nicht zu viel aber auch nicht zu wenig vom Holz abgetragen werden. Die Oberfläche muss perfekt glatt sein. Ein kleiner Ausrutscher oder eine Unachtsamkeit genügt, und schon wandert das Werkstück zum Ausschuss.
Der Vorschliff erfolgt auf dem Bandschleifer, im Anschluss erhält der USB-Stick den finalen Schliff von Hand mit feinster Körnung. Alle Kanten sind nun ganz leicht gerundet und der Stick schmiegt sich samtig an die Haut an. Keine scharfen Ecken und Kanten stören mehr seine Haptik.
Herstellung USB Stick Holz Ahorn Kirsche Nussbaum Oberfläche ölen Maserung Farbe small Die Oberflächenveredelung
Hartwachsöl macht die Oberfläche widerstandsfähig und die Farben sichtbar - sie werden "angefeuert", wie man so schön sagt.
Wir behandeln die USB-Sticks mit natürlichem Hartwachsöl und Bienenwachs. Dadurch erreicht ihre Oberfläche eine Festigkeit wie Parkett, denn das Öl dringt tief ins Holz ein und härtet dort aus. Auf diese Weise erhält der Stick einen dauerhaften Schutz gegen Abnutzung. Der Wachsanteil sorgt obendrein für eine angenehme Holzoberfläche. Das Öl ist außerdem dafür verantwortlich, dass die natürlichen Farben des Holzes und die Maserung richtig zur Geltung kommen. Man spricht hier vom "Anfeuern" der Farben. Dadurch sieht der USB-Stick auch bei intensivem Gebrauch lange so aus, als käme er gerade erst von der Werkbank.

Trockenpause vor den letzten Handgriffen

Nach dem Ölen erhalten die Sticks eine wohlverdiente Ruhepause. Allerdings auch nur die Sticks, denn parallel fertigen wir bereits die nächsten Teile. Mindestens 24 Stunden lang dauert es, bis die Oberfläche während der Trocknungsphase ausgehärtet ist.
Herstellung USB Stick geölte Holz Oberfläche Hartwachsöl Trockenzeit small Trockenzeit für die Sticks
Es dauert mindestens 24 Stunden, bis die Oberfläche komplett aushärtet.
Anschließend erfolgt die Endmontage, bei der die Speicherelektronik eingebaut wird. Beim Modell Stash muss zusätzlich noch der Knopf für den Schiebemechanismus eingepasst werden, bei den anderen Modellen gibt es wiederum andere Arbeitsschritte. So lassen wir beim Modell Face beispielsweise noch ein Aluminium-Inlay als Gravurfläche in den USB-Stick ein.
Zu guter Letzt werden alle Sticks frisch poliert und einem abschließenden Funktionstest unterzogen. Nach einer finalen Sichtkontrolle ist dann eine neue Reihe einzigartiger USB-Sticks aus Holz bereit für ihren Einsatz.

Stash - Der Kleine mit der großen Besonderheit

Fertigung CNC Drehteil Mechanismus Mechanik Holz USB Stick Stash Präzision Aluminium Der Knopf - ein Präzisionsteil
Ein eigens für den Schiebemechanismus des Stash angefertigtes, CNC-gedrehtes Bedienelement.
Unser Stash dürfte sicherlich der kleinste Holz-USB-Stick mit Schiebemechanismus der Welt sein. Sein Name leitet sich auch tatsächlich von diesem Schiebemechanismus ab, mit dem sich der Port des Sticks ein- und ausfahren lässt (engl. "stash": Geheimversteck, "to stash": verbergen).
Der Knopf ist dabei eines der wenigen Teile, die wir nicht selbst herstellen, sondern zukaufen. Er ist ein Präzisionsteil, das nach unseren Vorgaben speziell für uns gefertigt wird. Auch bei seiner Produktion kommt moderne CNC-Technik zum Einsatz.

Der Arbeit Lohn

Stapelweise Skizzen und handgefertigte Prototypen, unzählige Stunden der Konstruktion und CNC-Programmierung am Computer. Doch das Resultat ist es immer wert: Hochwertige, wunderschöne und einzigartige USB-Sticks aus Holz. Aber urteilen Sie am besten selbst: